Computergesteuertes Instandhaltungsmanagement-System (CMMS)

Planen, verwalten und reagieren Sie mit ANT's CMMS, einem neuen Wartungssystem, das Ihnen die Planung von Reparaturen und Inspektionen auf der Grundlage der tatsächlichen Maschinenzyklusarbeitszeit ermöglicht.

Das System bietet Einblicke in alle notwendigen Statistiken und KPIs, die für Wartungsteams relevant sind, wie z. B. MTBF oder Ausfallzeitinformationen für die letzten 12 Monate. Das Haupt-Dashboard kann frei angepasst werden, um die Arbeitsumgebung der Anlage widerzuspiegeln. Verfügbare Mitarbeiter, laufende Aufträge, anstehende Aufträge, neue Arbeitsanfragen oder kürzlich abgeschlossene Aufträge sind über das Haupt-Dashboard verwaltbar. 

cmms

Wichtige Funktionalitäten, die für Sie arbeiten

cmms-icons_automatische Produktionsplanung

Automatische Planung von zyklischen Ereignissen auf der Grundlage von Arbeitsstunden, Arbeitszyklen und Zeit

cmms-icons_einfache Pflege von Aufträgen

Einfache Verwaltung von Aufträgen und Anfragen

cmms-Symbole auf dem neuesten Stand

Halten Sie sich über den Tagesablauf auf dem Laufenden und lassen Sie sich benachrichtigen

cmms-icons_zu-tun-Liste

Automatische To-Do-Liste und Erinnerungen für anstehende und überfällige Wartungsarbeiten

cmms-icons_andon

Wartung ANDON

cmms-icons_Zugang zum aktuellen Tool

Zugriff auf den aktuellen Werkzeugverbrauch, Status und Standort

cmms-icons_schedular

Mitarbeiter Planer und Manager

cmms-ikonen_formulare

Mehrere Berichte

Daten immer auf dem neuesten Stand

Der Schlüsselfaktor für einen erfolgreichen Anlagenbetrieb ist das Wissen, wann Inspektionen durchgeführt werden müssen. Das Fachwissen von ANT über Maschinenkonnektivität bietet die Möglichkeit, die Wartung entsprechend der tatsächlichen Arbeitszeit der Maschine zu planen. Wir bemühen uns, echte und aktuelle Daten zu sammeln, um dem Wartungsteam die genauesten Informationen zu liefern.

Wir geben Zahlen an

0 %
Verringerung der Arbeitsunterbrechungen nach Angaben unseres Kunden
0 %
Mittlere Zeit bis zur Reparatur (MTTR)
0 %
Mittlere Zeit bis zum Versagen (MTTF)
0 %
Mittlere Zeit zwischen Ausfällen (MTBF)
0 %
Verringerung der Gesamtreparaturen um

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um ein Angebot zu erhalten

Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.

Verwandte Artikel

Die Ausfallrate von Maschinen kann anhand der mittleren Zeit zwischen zwei Ausfällen (MTBF) und der mittleren Zeit bis zur Reparatur (MTTR) berechnet werden. MTBF ist die durchschnittliche Zeit, die eine Maschine läuft, bevor sie ausfällt. MTTR ist die durchschnittliche Zeit für die Reparatur und den Neustart der Maschine.

Je höher die MTBF, desto geringer ist die Ausfallrate. Je höher die MTTR, desto niedriger die MTBF. 

Die Ausfallraten werden in der Regel als Prozentsatz der Gesamtbetriebsstunden oder als Gesamtzahl der Ausfälle pro 100 Betriebsstunden angegeben. 

MTBF steht für die mittlere Zeit zwischen zwei Ausfällen. Sie ist ein Maß für die durchschnittliche Betriebszeit einer Maschine oder eines Systems, bevor ein Ausfall auftritt.  

MTBF misst die Zuverlässigkeit von Geräten und wird berechnet, indem die Gesamtbetriebszeit durch die Anzahl der Ausfälle dividiert wird. MTBF ist ein wichtiges Maß in der Zuverlässigkeitstechnik, da es dazu verwendet werden kann, vorherzusagen, wann eine Maschine ausfallen wird, so dass präventive Wartung durchgeführt werden kann, bevor sie ausfällt.

Sprechen Sie mit unserem Experten

senden.