Suche
Close this search box.

EMS als Katalysator für ESG-Exzellenz in der Fertigung

Die Berichterstattung über Umwelt, Soziales und Governance (ESG) stellt aufgrund zunehmender gesetzlicher Vorschriften eine erhebliche Herausforderung dar. Unternehmen stehen vor der Aufgabe, ihre ESG-Auswirkungen zu analysieren und ein entsprechendes Meldewesen zu erstellen, um ihre ökologischen und sozialen Folgen sowie ihre Governance-Praktiken klar darzulegen. Für eine gelungene Berichterstattung ist nicht nur eine durchdachte Planung, sondern auch eine gründliche Vorbereitung von großer Bedeutung. Im Detail geht es darum, ESG-Daten zu erfassen, effizient mit Interessengruppen zu kommunizieren und nachhaltige Maßnahmen umzusetzen. Hierbei ist vor allem Entschlossenheit und ein konsequentes Vorgehen erforderlich. In der heutigen Welt stehen Unternehmen zunehmend unter dem Druck, nachhaltig und verantwortungsvoll zu wirtschaften. Dies ist nicht nur auf Umweltbelange zurückzuführen, sondern auch darauf, dass Verbraucher und Investoren von den Unternehmen, die sie unterstützen, zunehmend ESG-Leistungen (Environmental, Social, and Governance) verlangen.

Energiemanagementsysteme (EMS) können eine entscheidende Rolle dabei spielen, Unternehmen bei der Erreichung von ESG-Exzellenz zu unterstützen. Ein EMS ist ein Instrument, das Unternehmen hilft, ihre Umweltauswirkungen zu ermitteln, zu überwachen und zu kontrollieren. Durch die Einführung eines EMS können Unternehmen ihren ökologischen Fußabdruck verringern, ihre Energieeffizienz verbessern und ihr Abfallaufkommen reduzieren.

In diesem Artikel werden wir die Bedeutung der Integration von EMS für ESG-Exzellenz in der Produktion untersuchen. Wir werden auch die Rolle von EMS bei der Unterstützung von ESG-Zielen und Unternehmensrichtlinien zur Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit, der sozialen Verantwortung und der Unternehmensführung diskutieren. Darüber hinaus werden wir Fallstudien erfolgreicher EMS-Implementierungen in der Fertigung vorstellen und die technologischen Fortschritte diskutieren, die EMS für ESG-Ziele unterstützen.

Überblick über EMS und ESG in der Fertigung

EMS und ESG sind zwei miteinander verknüpfte Konzepte, die für eine nachhaltige Produktion unerlässlich sind. EMS bietet Instrumente zur Messung der Umweltauswirkungen der Produktion, während ESG die umfassendere ökologische, soziale und Governance-Verantwortung von Unternehmen umfasst.

Dank der Integration des Energieüberwachungssystems in ihre ESG-Strategien können die Hersteller:

      • ihre Umweltleistung verbessern, indem sie ihren Energieverbrauch, das Abfallaufkommen und die Treibhausgasemissionen verringern.

      • ihre Unternehmensführung festigen, indem sie die geltenden Vorschriften einhalten, sich die Prinzipien der Unternehmensführung zu eigen machen und effektive Risikomanagementverfahren implementieren.

      • ihre Unternehmensführung zu stärken, indem sie die Vorschriften einhalten, sich die Grundsätze der Unternehmensführung zu eigen machen und wirksame Risikomanagementverfahren anwenden.

    Bedeutung der Integration von EMS für ESG-Exzellenz

    Es gibt mehrere Gründe, warum die Integration von EMS für ESG-Exzellenz in der Produktion unerlässlich ist:

        • Einhaltung von Vorschriften: In vielen Ländern gibt es Umweltvorschriften, die die Hersteller einhalten müssen. Ein EMS kann Unternehmen dabei helfen, diese Vorschriften zu ermitteln und einzuhalten.

        • Finanzielle Vorteile: Die Einführung eines EMS kann zu erheblichen Kosteneinsparungen durch Energieeffizienzmaßnahmen, Abfallverringerung und verbessertes Ressourcenmanagement führen.

        • Ruf der Marke: Verbraucher und Investoren fordern zunehmend ESG-Leistungen von den Unternehmen, die sie unterstützen. Die Einführung eines EMS kann Unternehmen dabei helfen, ihr Markenimage zu verbessern und mehr Kunden und Investoren anzuziehen.

        • Risikomanagement: Ein EMS kann Unternehmen dabei helfen, Umweltrisiken zu erkennen und zu mindern, was sie vor möglichen Haftungen schützen kann.

        • Wettbewerbsvorteil: Hersteller, die eine starke ESG-Leistung vorweisen können, können sich einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt verschaffen.

      Holzziegel mit ESG-Zeichen
      Die ESG spielen in der modernen Fertigung eine entscheidende Rolle, da sie den Beteiligten helfen, die KPIs zu erreichen.

      Verständnis von EMS (Energiemanagementsystemen)

      Definition und Schlüsselkomponenten

      Ein EMS ist ein systematischer Ansatz für das Management des Energieverbrauchs und die Optimierung der Energieeffizienz. Es bietet einen Rahmen für Unternehmen, um:

          • ihr Energieverbrauchsverhalten zu ermitteln und zu bewerten.

          • Strategien zur Energieeinsparung zu entwickeln und umzusetzen.

          • ihre Energieleistung im Laufe der Zeit zu überwachen und verfolgen.

          • ihre Energiemanagementpraktiken kontinuierlich zu verbessern und Energieeinsparziele zu erreichen.

        Zu den wichtigsten Bestandteilen eines EMS gehören:

            • Energiepolitik: Eine formelle Erklärung über das Engagement des Unternehmens für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

            • Energie-Audit: Eine umfassende Bewertung der Energieverbrauchsmuster des Unternehmens, die Möglichkeiten für Energieeinsparungen aufzeigt.

            • Energiepolitische Ziele und Vorgaben: Spezifische, messbare, erreichbare, relevante und zeitgebundene (SMART) Ziele zur Reduzierung des Energieverbrauchs und zur Verbesserung der Energieeffizienz.

            • Programm zur Energieverwaltung: Ein detaillierter Plan mit den Maßnahmen und Strategien, die zur Erreichung der Energieziele des Unternehmens umgesetzt werden sollen.

            • Energieüberwachung und -messung: Ein System zum Sammeln, Analysieren und Berichten von Energieverbrauchsdaten.

            • Audit des Energiemanagementsystems: Regelmäßige Überprüfung der Wirksamkeit des EMS, Ermittlung verbesserungswürdiger Bereiche und Sicherstellung der kontinuierlichen Einhaltung von Normen und Vorschriften zur Energieeffizienz.

          Wie sich EMS in den ESG-Rahmen einfügt

          Ein EMS ist ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden ESG-Strategie. Es bietet einen strukturierten Ansatz für das Management von Umweltauswirkungen, was ein entscheidendes Element der ESG-Leistung ist. Darüber hinaus kann ein EMS Unternehmen dabei helfen, soziale und Governance-Themen im Zusammenhang mit ihren Umweltauswirkungen zu identifizieren und anzugehen.

          EMS ESG Dashboard Mockup
          EMS hilft durch detaillierte Dashboards und mehrere Module bei der Analyse des Energieverbrauchs in der gesamten Fabrik.

          Die Rolle von EMS bei der Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit

          EMS können eine wichtige Rolle dabei spielen, dass Unternehmen ökologische Nachhaltigkeit erreichen. Durch die Einführung eines EMS können Unternehmen:

              • Senkung des Energieverbrauchs: Unternehmen können Energieeffizienzmaßnahmen ermitteln und umsetzen, um ihren Energieverbrauch und ihre Treibhausgasemissionen zu senken.

              • Minimierung der Abfallerzeugung: Unternehmen können Programme zur Abfallreduzierung entwickeln, um das Abfallaufkommen und die Entsorgung auf Deponien zu minimieren.

              • Sparen Sie Wasser: Unternehmen können Maßnahmen zur Wassereinsparung durchführen, um ihren Wasserverbrauch zu senken.

            Vermeidung von Umweltverschmutzung und Abfallwirtschaft

            Durch die Einführung von EMS können Unternehmen:

                • ihre Verschmutzungsquellen zu ermitteln und zu bewerten.

                • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Vermeidung von Umweltverschmutzung.

                • Umsetzung eines Abfallwirtschaftsprogramms zur Verringerung des Abfallaufkommens, zur Förderung des Recyclings und zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Entsorgung von gefährlichen Abfällen.

              Energieeffizienz und Verringerung des CO2-Fußabdrucks

              EMS verbessert die Energieeffizienz von Fabriken und verringert deren CO2-Fußabdruck:

                  • Durchführung von Energieaudits zur Ermittlung von Energiesparmöglichkeiten.

                  • Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen, wie z. B. die Modernisierung von Beleuchtung und Geräten.

                  • Entwicklung und Umsetzung von Strategien für erneuerbare Energien.

                  • ihre Treibhausgasemissionen verfolgen und melden.

                Wasserwirtschaft und -erhaltung

                EMS ermöglicht es Unternehmen, ihre Wassernutzung zu optimieren und den Verbrauch zu reduzieren. Durch die Implementierung eines EMS können Unternehmen:

                    • Durchführung von Wasseraudits zur Ermittlung von Wassersparmöglichkeiten.

                    • Führen Sie Maßnahmen zur Wassereinsparung durch, wie z. B. das Reparieren von undichten Stellen und die Installation von wassersparenden Armaturen.

                    • Entwicklung und Umsetzung von Systemen zur Regenwassernutzung.

                    • Verfolgen und melden Sie ihren Wasserverbrauch.

                  EMS und soziale Verantwortung in der Fertigung

                  EMS kann den Unternehmen auch helfen, ihre soziale Verantwortung zu stärken:

                      • Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer: Unternehmen können Gefahren am Arbeitsplatz erkennen und abmildern, Sicherheitsschulungen für Mitarbeiter anbieten und Notfallmaßnahmen einführen.

                    Risikomanagement und EMS

                    EMS kann Unternehmen dabei helfen, Umweltrisiken zu erkennen, zu bewerten und zu mindern:

                        • Ermittlung von Umweltrisiken durch Gefährdungsbeurteilungen und Risikoanalysen.

                        • Entwicklung und Umsetzung von Plänen zur Risikominderung.

                        • Überwachung und Verfolgung von Umweltrisiken.

                        • Bericht über Umweltrisiken an Interessengruppen.

                      Governance und Compliance durch EMS

                      EMS kann Unternehmen auch dabei helfen, ihre Governance- und Compliance-Praktiken zu verbessern. Durch die Einführung von EMS können Unternehmen:

                          • Einhaltung der Vorschriften: Unternehmen können die einschlägigen Umweltvorschriften ermitteln und einhalten.

                          • Unternehmensführung: Unternehmen können solide Corporate Governance-Grundsätze annehmen und umsetzen.

                          • Risikomanagement: Unternehmen können Umweltrisiken erkennen, bewerten und abmildern.

                        Fallstudie: Einführung eines EMS zur Unterstützung von ESG-Praktiken in einer Glasbehälterfabrik

                        Ein Hersteller von Glasbehältern für die Lebensmittelindustrie führte ein Energieüberwachungssystem ein, um seinen Energieverbrauch zu verfolgen und zu analysieren. Das System wurde in 28 Kommunikationsschränken installiert und mit 280 Messgeräten verbunden, darunter Stromzähler, Gaszähler und Druckluftdurchflussmesser.

                        Das System sammelt jede Minute Daten über den Energieverbrauch und speichert sie in einer Datenbank. Die Daten werden dann zur Erstellung von Berichten verwendet, die dem Hersteller helfen, Trends und Bereiche zu erkennen, in denen er seinen Energieverbrauch senken kann.

                        Seit der Einführung des Energieüberwachungssystems zusammen mit den ESG-Richtlinien hat der Hersteller die folgenden ESG-Vorteile erzielt:

                            • Umwelt:
                                  • Senkung des Stromverbrauchs um 4%

                                  • Verringerung des Gasverbrauchs um 10%

                                  • Verringerung des Wasserverbrauchs um 8%

                                  • Reduzierung der jährlichen CO2-Emissionen um 24.000 Tonnen

                              • Soziales:
                                    • Verbesserte Arbeitsbedingungen durch Verringerung der Lärm- und Staubbelastung in der Fabrik

                                    • Verringerung des Risikos von Unfällen und Verletzungen

                                • Governance:
                                      • Verbesserte Einhaltung von Umweltvorschriften

                                      • Verbessertes Unternehmensimage und Reputation

                                Das Energieüberwachungssystem hat dem Hersteller auch geholfen, Geld bei seinen Energierechnungen zu sparen. Der Hersteller schätzt, dass er seit der Einführung des Systems über 1 Million Euro pro Jahr an Energiekosten eingespart hat.

                                ESG-Ziele
                                Das EMS hilft bei der Überwachung aller für die Erreichung der ESG-Ziele wichtigen Versorgungseinrichtungen.

                                Technologische Fortschritte zur Unterstützung von EMS für ESG-Ziele

                                Technologische Fortschritte spielen eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung von EMS für ESG-Ziele. Zu diesen Fortschritten gehören unter anderem:

                                Automatisierung und IoT in EMS:

                                    • Sensoren und Monitore können Daten über Energieverbrauch, Wasserverbrauch und andere Umweltkennzahlen in Echtzeit erfassen.

                                    • Künstliche Intelligenz (KI) kann diese Daten analysieren, um Trends und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen.

                                    • Robotik und Automatisierung können zur Automatisierung von Aufgaben im Zusammenhang mit dem Umweltmanagement eingesetzt werden, z. B. beim Energiemanagement und bei der Mülltrennung.

                                  Datenanalyse für die Überwachung der Umweltleistung:

                                      • Datenanalysetools können zur Verfolgung und Analyse von Energieleistungsdaten eingesetzt werden.

                                      • Diese Daten können verwendet werden, um verbesserungswürdige Bereiche zu ermitteln, die Wirksamkeit von EMS-Initiativen zu messen und fundierte Entscheidungen zum Umweltmanagement zu treffen.

                                    Aufkommende Technologien in der nachhaltigen Fertigung:

                                        • Mit Hilfe der Blockchain-Technologie lässt sich die Herkunft von Materialien nachverfolgen und eine ethische Beschaffung sicherstellen.

                                        • Mit dem 3D-Druck lassen sich Teile mit weniger Materialabfall herstellen.

                                        • Künstliche Intelligenz kann zur Optimierung des Energieverbrauchs und der Ressourcennutzung eingesetzt werden.

                                      Herausforderungen und Lösungen bei der Umsetzung von EMS für ESG in Fertigungsunternehmen

                                      Die Integration eines Energiemanagementsystems in den Betrieb eines Unternehmens kann zahlreiche Vorteile für dessen ESG-Leistung bringen. Die Implementierung eines solchen Systems ist jedoch nicht ohne Herausforderungen.

                                      Herausforderungen:

                                      Überwindung operativer und finanzieller Hürden:

                                          • Vorab-Investitionskosten: Die Einführung eines EMS erfordert häufig Vorabinvestitionen in Technologie, Ausbildung und Fachpersonal.

                                          • Betriebliche Unterbrechungen: Der Umsetzungsprozess kann den regulären Betrieb vorübergehend stören und erfordert eine sorgfältige Planung und Kommunikation.

                                          • Verzögerte Kapitalrendite (ROI): Die finanziellen Vorteile von EMS sind möglicherweise nicht sofort ersichtlich, so dass eine langfristige Perspektive und eine Konzentration auf die Nachhaltigkeit erforderlich sind.

                                        Mitarbeiterengagement und Schulung:

                                            • Sicherstellung der Mitarbeiterbeteiligung: Es ist von entscheidender Bedeutung, die Mitarbeiter in den Prozess der Einführung von EMS einzubeziehen, um das Gefühl der Eigenverantwortung und das Verständnis für dessen Bedeutung zu fördern.

                                            • Effektive Schulung und Kommunikation: Die Mitarbeiter müssen umfassend über die Grundsätze und Verfahren von EMS geschult werden, um eine ordnungsgemäße Umsetzung und Nutzung zu gewährleisten.

                                          Kontinuierliche Verbesserung und Anpassung:

                                              • Dynamisches Umfeld: EMS ist ein fortlaufender Prozess, der eine kontinuierliche Verbesserung und Anpassung an sich entwickelnde Technologien, Vorschriften und Markttrends erfordert.

                                              • Flexibilität und Veränderungsmanagement: Die Unternehmen müssen anpassungsfähig und bereit sein, ihre Praktiken zu ändern, um die Energieeffizienz zu optimieren und ESG-Ziele zu erreichen.

                                            Lösungen:

                                            Unternehmen können diese Herausforderungen durch die Umsetzung der folgenden Strategien wirksam angehen:

                                                • Führen Sie eine umfassende Kosten-Nutzen-Analyse durch: Eine gründliche Bewertung der finanziellen Auswirkungen der Einführung von EMS, einschließlich möglicher Einsparungen und langfristiger Vorteile, ist von wesentlicher Bedeutung.

                                                • Frühzeitige und konsequente Einbeziehung von Interessengruppen: Aktive Einbeziehung von Interessengruppen, einschließlich Mitarbeitern, Management und externen Partnern, während des gesamten EMS-Prozesses, um Abstimmung und Unterstützung sicherzustellen.

                                                • Robuste Programme für Mitarbeiterschulung und Kommunikation: Entwicklung umfassender Schulungsprogramme und Kommunikationskanäle, um die Mitarbeiter über die Grundsätze und Verfahren des EMS und die Bedeutung des Energiesparens aufzuklären.

                                                • Schaffung eines Rahmens für kontinuierliche Verbesserung: Implementierung eines kontinuierlichen Rahmens zur Verbesserung des EMS, der regelmäßige Audits, Datenanalysen und Feedback-Mechanismen umfasst, um eine kontinuierliche Optimierung zu erreichen.

                                              Vorteile von EMS:

                                              Die Einführung eines EMS kann eine Reihe von greifbaren Vorteilen bringen, die zur ESG-Exzellenz beitragen:

                                                  • Geringerer Energieverbrauch: EMS ermöglicht die Überwachung und Analyse des Energieverbrauchs in Echtzeit und erleichtert so gezielte Maßnahmen zur Senkung des Verbrauchs und der damit verbundenen Kosten.

                                                  • Umfassender Überblick über den Verbrauch von Versorgungsleistungen: EMS bietet einen ganzheitlichen Überblick über die Verbrauchsmuster der verschiedenen Abteilungen, Produktionslinien und Produkte und ermöglicht so fundierte Entscheidungen.

                                                  • Vorausschauende Energieverbrauchsprognose: EMS nutzt historische Daten und fortschrittliche Algorithmen zur Vorhersage des künftigen Energieverbrauchs und ermöglicht so eine vorausschauende Planung und Ressourcenzuweisung.

                                                  • Identifizierung von Energieverlusten außerhalb der Produktion: EMS erkennt und quantifiziert Energieverluste in produktionsfreien Zeiten und ermöglicht so gezielte Optimierungsstrategien.

                                                  • Erkennung von Fehlern, Lecks und Anomalien: EMS identifiziert proaktiv Fehler, Lecks und Anomalien in Energiesystemen und verhindert so mögliche Geräteausfälle und Energieverschwendung.

                                                  • Granulare Energieverbrauchsanalyse: EMS ermöglicht eine detaillierte Energieverbrauchsanalyse auf Abteilungs-, Produktionslinien- und Produktebene und erleichtert so datengestützte Entscheidungen im Energiemanagement.

                                                  • Staatliche Anreize und Steuervorteile: Die Regierungen bieten Unternehmen, die ein EMS einführen, oft finanzielle Anreize, wie z. B. Steuererleichterungen, um ihren Beitrag zu den Energieeffizienzzielen zu würdigen.
                                                  • Einhaltung der ISO 50001-Zertifizierung: Die Einführung eines EMS erleichtert die Einhaltung der Energiemanagementnorm ISO 50001 und zeigt das Engagement für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.


                                                icons ems vorteile
                                                EMS ermöglicht die Analyse des gesamten Energieverbrauchs in der Produktion.


                                                EMS spielt eine zentrale Rolle bei der Erreichung von ESG-Exzellenz, indem es Unternehmen ermöglicht, den Energieverbrauch zu optimieren, Kosten zu senken und die Umweltauswirkungen zu minimieren. Durch die Umsetzung umfassender EMS-Strategien und die Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen können Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsbilanz verbessern und zu einer energieeffizienteren Zukunft beitragen.

                                                Schlussfolgerung

                                                Energiemanagementsysteme (EMS) haben sich zu einem wichtigen Instrument für Fertigungsunternehmen entwickelt, die ihre ESG-Leistung verbessern und ihr Engagement für Nachhaltigkeit demonstrieren wollen. Durch die Bereitstellung eines umfassenden Rahmens für die Verwaltung des Energieverbrauchs spielt das EMS eine zentrale Rolle bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen, der Optimierung der Ressourcennutzung und der Minimierung der Umweltauswirkungen. Darüber hinaus trägt EMS zu hervorragenden ESG-Leistungen bei, indem es eine Kultur der Energieeinsparung fördert, das Engagement der Mitarbeiter unterstützt und die Praktiken der Unternehmensführung stärkt.

                                                EMS: Eine treibende Kraft für ESG-Exzellenz

                                                Die Integration von EMS mit ESG-Prinzipien schafft einen synergetischen Ansatz, der datengestützte Überwachung, Ressourcenoptimierung und die Einbeziehung von Interessengruppen umfasst. Diese leistungsstarke Kombination ermöglicht es Herstellern, fundierte Entscheidungen zu treffen, die nicht nur ihren ökologischen Fußabdruck verringern, sondern auch die soziale Verantwortung und die Unternehmensführung stärken.

                                                EMS ermöglicht einen ganzheitlichen Ansatz für hervorragende ESG-Leistungen:

                                                    • Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit: EMS ermöglicht eine kontinuierliche Datenerfassung und Analyse der Energieverbrauchsmuster, so dass die Hersteller Bereiche mit Verbesserungspotenzial ermitteln und gezielte Energiesparmaßnahmen durchführen können.

                                                    • Vorausschauende Vorhersage des Energieverbrauchs: Mithilfe historischer Daten und fortschrittlicher Algorithmen kann EMS künftige Energieverbrauchstrends vorhersagen, so dass die Hersteller die Ressourcenzuweisung proaktiv optimieren und die Energiekosten minimieren können.

                                                    • Identifizierung und Behebung von Energieverlusten: EMS erkennt und quantifiziert proaktiv Energieverluste und erleichtert die Umsetzung von Korrekturmaßnahmen, um Energieverschwendung zu vermeiden und Betriebskosten zu senken.

                                                    • Umfassende Analyse des Energieverbrauchs: EMS bietet detaillierte Einblicke in den Energieverbrauch auf verschiedenen Ebenen, einschließlich Abteilungen, Produktionslinien und einzelnen Geräten, und ermöglicht so datengestützte Entscheidungen.

                                                    • Verbessertes Engagement der Mitarbeiter: EMS fördert eine Kultur des Energiesparens und der Nachhaltigkeit unter den Mitarbeitern und stärkt das Gefühl der Eigenverantwortung und des Verantwortungsbewusstseins für den Umweltschutz.

                                                    • Gestärkte Corporate Governance: Die Einführung von EMS zeigt das Engagement eines Unternehmens für Umweltverantwortung und gute Unternehmensführung, verbessert seinen Ruf und zieht sozial bewusste Investoren an.

                                                  Der Weg zu einer nachhaltigen Produktion

                                                  Um das Potenzial von EMS voll auszuschöpfen und ESG-Exzellenz zu erreichen, sollten Hersteller die folgenden zentralen Empfehlungen berücksichtigen:

                                                      • Verfolgen Sie eine integrierte ESG-Strategie: Integrieren Sie ESG-Prinzipien in alle Aspekte der Geschäftstätigkeit, von der Produktentwicklung und dem Lieferkettenmanagement bis hin zum Engagement der Mitarbeiter und der Gemeinschaft.

                                                      • Machen Sie sich technologische Innovationen zu eigen: Kontinuierliche Erforschung und Einführung fortschrittlicher Technologien wie künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und IoT, um die Energieüberwachung zu verbessern, den Ressourcenverbrauch zu optimieren und Nachhaltigkeitsinitiativen zu automatisieren.

                                                      • Pflegen Sie eine Denkweise der Nachhaltigkeit: Förderung einer Unternehmenskultur, in der Umweltverantwortung, soziales Bewusstsein und ethische Praktiken bei den Mitarbeitern auf allen Ebenen einen hohen Stellenwert haben.

                                                      • Streben Sie nach kontinuierlicher Verbesserung: Regelmäßige Überprüfung und Verfeinerung der EMS-Strategien zur Anpassung an die sich entwickelnden ökologischen Herausforderungen, Änderungen der Rechtsvorschriften und Erwartungen der Interessengruppen.

                                                    Durch die Einführung von EMS und die Übernahme dieser Empfehlungen können sich Hersteller als Vorreiter in Sachen ESG positionieren und von den damit verbundenen Vorteilen wie einem besseren Markenimage, einem höheren Unternehmenswert und einer nachhaltigeren Zukunft profitieren. Da sich die verarbeitende Industrie weiter entwickelt, wird EMS ein entscheidendes Instrument für Unternehmen bleiben, die ein Gleichgewicht zwischen wirtschaftlichem Wachstum, ökologischem Verantwortungsbewusstsein und sozialer Verantwortung anstreben.

                                                    Zu diesem Artikel

                                                    EMS3

                                                    Energie
                                                    Management
                                                    System (EMS)

                                                    Energiemanagementsystem (EMS) Überwachen Sie den Verbrauch von Versorgungsunternehmen in Echtzeit und senken Sie die Kosten Planen Sie eine Demo Sie haben uns vertraut: Was ist ANT EMS? ANT Energiemanagement

                                                    Mehr lesen "

                                                    Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Informationen zu erhalten

                                                    Sehen Sie eine MES-Demo und werden Sie Pilot in 3 Wochen

                                                    Experte für industrielle Software

                                                    Łukasz Iskra

                                                    Experte für industrielle Software

                                                    LinkedIn

                                                    [email protected]

                                                    Warum eine Demo anfordern?

                                                    • Ein 60-minütiges Online-Meeting mit einem engagierten Spezialisten, der ein Top-System aus einer ähnlichen Branche wie der Ihren vorstellt
                                                    • Live-Modellierung Ihres Produktionsprozesses
                                                    • Ein Budgetangebot nach der Sitzung

                                                    Hinterlassen Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer

                                                    Wir werden Sie sofort kontaktieren

                                                    Erfahren Sie mehr über MES in unserer Fallstudie

                                                    Kostenloses Herunterladen

                                                    Willkommen zurück!

                                                    Siehe MES ROI

                                                    ROI-Dokument (Return of Investment) in der Spritzgießmaschinenindustrie herunterladen

                                                    Hallo, anscheinend sind Sie an Software für die Produktion interessiert...

                                                    Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten unsere Broschüre.

                                                    Diese Website verwendet Cookies, um ihre Leistung und Ihr Erlebnis zu verbessern. Prüfen Sie unser Datenschutzbestimmungen