Qualität

Höhste Qualität in Ihrer Fabrik

ANT: Qualität & SPC ist eine umfassende Verwaltung des Qualitätskontrollprozesses, welcher während der Produktion stattfindet.

ANT: Qualität & Statistical Process Control garantiert die höhste Stufe in Automation der Testszenarienausführung und dessen Verbindung mit der Produktion.

Es ermöglicht zuverlässige und rechtzeitige Kontrolle, direkte Einschätzung und quantitative Kontrolle, wie auch den Prozess zur Erfassung und Dokumentation. Das System ermöglicht die automatische Berichterstattung der bearbeiteten Daten, Defekts und es erfolgt basierend auf Daten von der Industriellen Automatisation. Der Kunde legt Szenarien mit Qualitätskriterien für den Fall fest, wenn Mengen-, Zeit- oder Qualitätsintervalle kontrolliert werden müssen. Jedes Kriterium kann im Messlabor gespeichert werden.

Mobile Inspektionen

Dank dieser Lösung haben Sie automatisch Zugriff zu allen notwendigen Daten aus dem technologischen Prozess. Sie ermöglicht die Erfassung von wiederholbaren Vorgängen im System. Alle Daten können mit bestimmten Messungen, Testergebnisen, Bildern oder Filmen ergänzt werden. Die Dateneinpflegung im System durch die Bediener, gewährleistet die automatische Datenablesung von den Werkzeugen, Messgenehmigung durch einen autorisierten Spezialist, der sich mit seiner ID Karte einloggt.

Das System ermöglicht es, qualitative Daten durch Einzelmessungen, Testläufe, Fotos und Videos zu ergänzen. Wenn der Test nicht durchgeführt wurde, erinnert unsere Lösung an Faktoren, die die während der Qualitätskontrolle erfasst werden, wie z. B. Zeit, Anzahl der Kontrollen oder Produktionszyklen. Dies kann auch den Abschluss des Testprozesses aufzwingen.

Die geprüften Produkte können dank interaktiver Anwendungen mit Eingabe von Datenoptionen an markierten Stellen der Steuerung visualisiert werden. Überprüfte Stücke werden gekennzeichnet bevor diese in das Labor geschickt werden.

ANT Quality & SPC unterstützt auch die Qualitätsspezialisten während mobilen Inspektionen. Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets können die Spezialisten während der Fluginspektionen Qualitätskontrolldaten im System einpflegen. Es ermöglicht die Kontrolle von gelagerten Rohstoffen, Verpackungen und Fertigprodukten. Das Modul unterstützt die Verwaltung und den Vertrieb von Produkten, sogar solchen technologisch fortschrittlichener wie Komponenten der Automobilindustrie.

Statistical Process Control

Erkennen Sie die Tendenzen bei den Grenzwerten in Ihrer Produktion um Verluste zu vermeiden.

Jedes Produkt wird mit Grenzwerten und statistischen Mustern verbunden. Das System zeigt Tendenzüberschreitungen von Grenzwerten an und registriert diese mit einer Grundbeschreibung. Es besteht auch die Möglichkeit, Grenzwertüberschreitungen zu eskalieren indem die gesamte Produktionslinie gestoppt wird. Auf der Grundlage von Qualitätskontrolldaten entscheidet das System, ob das Produkt entweder als Ausschuss zu melden ist oder ob es an die Reparatur weitergeleitet werden soll um die Qualitätsklasse zu ändern. Der Datenverarbeitungsprozess ist eine Visualisierung mit Produktqualifizierung. Dank der grafischen Visualisierung von Komponenten wird die Produktionsmannschaft zu einer detaillierten Datenkontrolle verpflichtet.

Alle Qualitätsparameter, Indikatoren und Ergebnisse der Qualitätskontrolle werden in der Datenbank gespeichert. Das System importiert Produktqualitätsparameter aus ERP, PLM oder anderen Systemen mit Einstellungen der Testgeräteparameter für jedes Produkt. Alle Messdaten werden registriert und mit der Rückverfolgbarkeitsdatenbank verbunden. Die Ergebnisse der Qualitätskontrolle und der SPC-Messungen werden in Diagrammen und Diagrammen mit der Option des Exports in Excel-Tabellen dargestellt. Alle Daten können mit Messindikatoren in die Ersatzdatenbank kopiert und über viele Jahre archiviert werden.

Rückverfolgbarkeit & Etikettierung

Die Lösung wird verwendet, um die gesamte Prozess- und Produkthistorie zu erstellen – von der Eingabe des Rohmaterials bis zum fertigen Produkt im Lager, wobei alle Parameter während des Herstellungsvorgangs überwacht werden. Jede Fertigungsstufe ist registriert. Die Rückverfolgbarkeit ist auch für Ihre derzeitigen und zukünftigen Kunden ein sehr wichtiges Kapital, um höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten.

ANT Rückverfolgbarkeit verwendet die Verfolgung und Registrierung der Chargenproduktion, um die Produktionseffizienz zu überwachen. Durch die Integration mit ERP verfolgt das System Rohstoffe, Halbfertigware und Fertigprodukte mithilfe von Barcode- oder RFID-Etiketten automatisiert oder standardisiert. Die Identifizierung der Produkte basiert auf der Kennzeichnung der Logistikförderer: Paletten, Sammelbehälter, Transportpaletten. Die Rückverfolgbarkeit verhindert die dauerhafte Kennzeichnung des Produkts oder der Förderer mit einem Etikett oder einem RFID-Tag, um die Prozessrichtigkeit und die Zulassung für weitere Vorgänge auf der Grundlage der gesammelten Rückverfolgbarkeitsdaten zu überprüfen: Produktrückweisung, Rückkehr zu einem neuen Vorgang, Umleitung zu einem Korrekturvorgang oder zusätzliche Qualität Steuerung.

Die Implementierung des Rückverfolgungssystems dient nicht nur dazu, die Anforderungen des Empfängers zu erfüllen, sondern wirkt sich vor allem direkt auf die Steigerung der Produktionseffizienz aus.

Probennahme und Korrektheit

1.
Automatische Messdatenakquistion im laufenden Betrieb, Testläufe, Photographien, Ergänzung der Qualitätsdaten mit eigenen Meßungen.
1

Qualität

2.
Qualitätsparameterimport der Produkte aus ERP, PLM oder einem anderen System, Berichterstattung der Qualitätskontrolleresultate, SPC Messungen.
2

Aufzeichnung

3.
Aufzeichnung einzelnen Messdaten die von den Bedienern eingetragen wurden und Etikettieren der gesammelten Pobestücke und verknüpfung zu der Rückverfolgbarkeitdatenbase.
3

Visualisierung

4.
Produktvisualisierung mit Einbeziehung der Qualitätskontrollpunkte und interaktiver App für Messdateneinpflegung.
4

Mobilität

5.
Mobile App für schnelle Inspektionen.
5

Sicherheit

6.
Indikation und Trenderfassung, Warnmeldungen im Fall von Trendgrenzwerteüberschreitung wie z.B. Qualitätsparameter, Eskalationen, wahrscheinlichkeit der Linieninstandhaltung.
6

Back-up

7.
Erstellung eines Back-up´s der Messdaten und archivierung der für mehrere Jahre.
7

Implementationselemente

Idee
Idee

Ideensystem Konzepterstellung – Identifikation der Optimierungsbereiche, Insbesondere: Prüfung · Analyse · Brainstorming · Projekt · SCRUM.

 Hardware
Hardware

Die Zulieferung und installation der Ausstattung, einschließlich: Bedienpanel · Großbildschirme · Maschinen Kommunikationsmodule

Software
Software

Implementation des dedizierten Produktionsleistung, System entwickelt in ANT: AOS Systemplattform.

Unterstützung
Unterstützung

Systemunterstützung Rund um die Uhr, mit technischer Unterstützung in Form einer monatlichen Pauschale von Arbeitsstunden unserer Programmierer(inen) / Automationsingenieure(inen) um die nötigen Änderungen einzuführen.