Your browser do not support JavaScript or this feature has been disabled manually. Turn on JavaScript to view this site. Production Data Management System - Lösungen - ANT Solutions - Software für die moderne Fertigung
English
slide

Tiefe Integration in Ihre Maschinen

Engpässe, stark beanspruchte Bauteile oder Prozessparameter – durch die native Kommunikation mit SPS erfassen wir zahlreiche Daten, werten sie aus und präsentieren Sie Ihnen anschließend.

slide

Autofilling der Formulare

Stellen Sie die Zettelpolitik ein – wir bieten Ihnen selbstausfüllende Formulare für Produktion, Qualität oder Wartung.

slide

Identifizierung von Mikrostops

Wir konzentrieren uns darauf, so viele wertvolle Daten wie möglich von den Maschinen zu erhalten. Die automatische Erfassung von Daten über Mikrostops und deren Gründe helfen Ihnen, die Verfügbarkeit und OEE zu maximieren.

slide

Umrüstungen im Handumdrehen

Durch die Zwei-Wege-Kommunikation mit den Maschinen können Sie automatisch Formeln und Sollwerte senden, um so Zeit zu sparen und die Standardisierung der Prozesse zu gewährleisten.

slide

Steuerung der Produktion

Dank integrierter Auswertungen können Sie die Produktion in Echtzeit überwachen, einschließlich OEE, Produktionsfortschritt, Wartungsabrufe, Maschinenzustände und Qualitätswarnungen. 

Ultra-Manufacturing-System

Wenn Sie sich in der Entscheidungsfindung befinden, dann müssen Sie sicher sein, dass alle entscheidungsrelevanten Daten auch echt und reell sind.  

Wahrscheinlich sammeln Sie in Ihren Anlagen bereits grundlegende Daten von Maschinen wie Stückzahlen oder wichtige Maschinenzustände. Wenn Sie sich als Unternehmen auf eine fortgeschrittene Entwicklungsstufe begeben wollen, dann müssen Sie allerdings noch deutlich mehr Informationen erheben. 

All diese Informationen können uns Ihre Maschinen liefern, wir sammeln diese für Sie und liefern Ihnen eine komprimierte, gut aufbereitete Datenbasis. Anhand dieser können Sie nun erkennen, wo Schwachpunkte liegen, oder worauf Sie Ihre Lean-Maßnahmen konzentrieren müssen.  

PDMS (Production Data Management System) liefert Ihnen eine fundierte Entscheidungsgrundlage und echte Daten über Ihre Produktion.  

Dokumentierung und Formulare  

Vermutlich nutzen Sie bereits Schalttafeln, um PDF-Anleitungen für Ihre Bediener anzuzeigen. Wir wollen Sie aber noch weiter voranbringen.  

Solange es in Ihrer Produktion noch Dokumente gibt, die händisch ausgefüllt oder in Excel übertragen werden müssen, besteht ein hohes Risiko für Probleme. Fehler in der Übertragung passieren schnell und der ein oder andere Wert ist möglicherweise unleserlich und somit unbrauchbar.  

Wir digitalisieren diese Prozesse – beziehungsweise bieten wir Ihnen die Möglichkeit dies selbst zu tun. Unser darg&drop-Tool übernimmt Ihre Layouts und unser Programm füllt diese automatisch aus. Ihre Bediener erhalten Schritt-für-Schritt Anleitungen für eine simple und einheitliche Vorgehensweise.  

Automatisierung 

Dank der tiefen Maschinenintegration können wir Sollwerte und Formulierungen direkt an Ihre Maschinen senden. 

Maschinen- konnektivität

Tiefgreifende Integration

Durch die, in der ANT-Plattform integrierten Kommunikationsprotokolle werden unzählige Daten aus der SPS gelesen. Nicht nur Produktionszähler, sondern auch Alarme, Prozessparameter oder Maschinensollwerte. Ein weiterer großer Vorteil der Integration ist das automatisierte Senden von Anweisungen und Sollwerten. Sie profitieren hiervon besonders bei Produktions- oder Maschinenumstellungen.

photo
photo

Produktions- ausführung

Automatisierung

Neben der Produktionsüberwachung und der Anleitung des Bedieners liegt der Schwerpunkt auf der Automatisierung – Anzeige des effizientesten Produktionsplans (durch ANT Real Time Scheduling), Überwachung der Produktion in Echtzeit und automatische Erfassung von Produktionsdaten.

Defect Handlung

Automatisierung Teil

Sammeln Sie automatisch Informationen über defekte Teile, Ausschuss und Reklamationen – überwachen Sie die Signale der Maschine, wenn ein Defekt entdeckt wurde, und integrieren Sie sie in ein Bildverarbeitungssystem, um die Gründe und die Fehlerhäufigkeit zu tracken. Analysieren Sie dann die Produktionsumgebung, um herauszufinden welche Ereignisse an der Maschine stattgefunden haben, und stellen Sie eine Datenkorrelation her.

photo
photo

OEE-Analyse

OEE-Aufschlüsselung

Warum ist die OEE zu niedrig? Finden Sie die Ursachen – und insbesondere den Verfügbarkeitsindex. Mit integrierten Berichten und Dashboards können Sie die Hauptursachen einsehen und Maßnahmen zur Verbesserung einleiten. Die OEE beginnt mit einzelnen Maschinen und beeinflusst am Ende die gesamte Fabrik und Unternehmensgruppe. 

Digitale Dokumentation

Instruktionen auf dem Monitor

Übertragen Sie all Ihre Betriebsanweisungen und Anleitungen in digitaler Form. Die Bediener können diese direkt am Maschinenstandort für die Fertigung und Qualitätskontrolle, Wartung oder Umrüstung nutzen. Integrieren Sie PDMS mit externer Software, in der Sie die Dokumentation bereithalten, mit einem geteilten Ordner in Ihrem Netzwerk oder speichern Sie diese über ANT.

photo
photo

Online- Visualisierung 

Befähigen und unterstützen

Jeder Mitarbeiter im Werk kann den Produktionsfortschritt einsehen. Dieser zeigt laufend aktualisiert momentane Störungen, ihre Ursachen und die derzeitige OEE-Berechnung. Eine transparente Produktion und aussagekräftige Daten sind der beste Weg, um die Mitarbeiter zu befähigen und diese in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Dashboard und Berichte

Daten, denen Sie vertrauen können

Das Sammeln von Unmengen von Daten kann zu unnötigem Chaos führen – deshalb analysieren wir die Daten, bevor wir sie Ihnen präsentieren. Leicht verständliche Diagramme und Berichte zeigen bereits aggregierte Daten. Daraus ergeben sich konkrete Maßnahmen zur Verbesserung von Prozessen und zur Steigerung Ihrer OEE.

photo
photo

Stammdaten

Details sind wichtig

Um Daten zu analysieren, müssen Sie diese zunächst sammeln und auswerten. 

Um sinnvoll mit den gesammelten Informationen zu arbeiten, müssen Profile erstellt werden. Arbeitspläne, Stücklisten, Artikel und Materialien und Aufträge sind zu oberflächlich. Sie müssen in die Details gehen – Aktivitäten (oder Schritt-für-Schritt), Qualitätsgrenzen (oder Toleranzen), Rezepturen und Abläufe. Ebenso wichtig sind genaue Validierungen und Alarmskalierung.

Instandhaltung

Gewusst wie…

Schnelle Benachrichtigung über eine Störung – check.  

Schneller Zugriff auf Ratschläge zu Fehlern in der Vergangenheit, und zwar auf Grundlager aller Maschinen – check. 

Wissensdatenbank für Wartungsarbeiten – check.  

Überwachung von MWT, MTTR, MTTF, MTBF – check.

photo
photo

System Integration

Kein unnötiger Mehraufwand

Wir importieren alle Daten aus externen Systemen in die ANT-Plattform. Die Integration erfolgt mit verschiedenen Systemen – ERP (z.B. SAP S/4HANA, JD Edwards), APS, CMMS, WMS, QMS, etc. Die Kommunikation ist in der Regel bidirektional und ANT sendet Berichte und Produktionsdaten an ein Drittanbietersystem. Die Möglichkeiten der Integration mit diesen Systemen sind vielfältig.

Rückverfolgbarkeit

Rückverfolgbarkeit Ihrer Waren, vorgelagert, nachgelagert und validiert

Jedes Bauteil wird mit mobilen Geräten an allen Abschnitten der Produktion gescannt. Das System überwacht die Bestände der Komponenten und sendet eine Warnung, wenn diese sich einer gesetzten Mindestmenge nähern.  

Das Traceability Tool bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, das Scannen und Drucken der Etiketten an den Stationen zu automatisieren und somit ressourcensparend und fehlerfrei zu arbeiten.

photo
photo

Verwaltung von Nacharbeiten

Automatisierte Prozesse

Sobald ein Mangel mit einem bestimmten Fehlercode gemeldet wird, aktualisiert das System den Ablauf zur Fehlerbehebung entsprechend dem Nacharbeitspfad. Die Nachbesserungen können mit einem Etikett gebündelt oder einzeln gekennzeichnet werden.  

Das System überwacht außerdem eine Anzahl möglicher Nacharbeiten, die pro Teil maximal zulässig sind.

Qualitätskontrollen

Automatisch erfasste Daten

Dank der Konnektivität der Maschinen erfassen wir alle Qualitätsparameter automatisch und validieren sie anhand der festgelegten Toleranzen. Diese Überwachung erfolgt nach einer definierten Methodik. Zustandsbezogene Überwachung und Kontrollpläne helfen Ihnen, instabile Prozesse in frühen Phasen zu erkennen.

photo
photo

Papierlose Produktion

Papierlose Dokumente und automatisiertes Erfassen

Erstellen Sie beliebige Layouts, die während der Produktion, der Fertigungsumstellung, der Qualitätsprüfung oder anderer Aktivitäten ausgefüllt werden. Die Dokumente können Sie mit dem Forms Builder von ANT und dem Drag&Drag-Tool erstellen. Legen Sie fest, welche Felder automatisch ausgefüllt werden, woher die Daten stammen und wie die Schritt-für-Schritt-Anweisungen ablaufen sollen.

Überwachung von Mikro-Stopps

Verhinderung von Produktionsstopps

Das Erheben detaillierter Daten von Maschinen über die Mikro-Stopps und ihre Gründe hilft dabei, die richtigen Schritte zur Beseitigung der Unterbrechungen im Produktionsablauf zu unternehmen. Der spezielle Algorithmus hilft, die genaue Ursache für die Stopps zu finden. Die ANT Smart Factory-Plattform verfügt über integrierte Auswertungsfunktionen, damit Sie sofort mit den Daten arbeiten können.

photo
photo

Maschinensteuerung

Umrüstungen im laufenden Betrieb

Senden Sie Formeln und Sollwerte zu jedem Zeitpunkt des Fertigungsprozesses direkt an die Maschine. Sparen Sie Zeit, vermeiden Sie menschliche Fehler und stellen Sie sicher, dass das gewählte Verfahren auch tatsächlich für das Produkt geeignet ist. Die Zwei-Wege-Kommunikation mit der Maschine hilft zu überprüfen, ob die Sollwerte korrekt sind.

Benötigen Sie ein Angebot?


    Datenverwaltung 

    Lieferketten- und Fertigungsprozesse erfordern den Einsatz fortschrittlicher technologischer Systeme. Das Produktdatenmanagement ist ein grundlegendes Element unserer Software. dass den Informationsfluss zwischen den Datenbanken erleichtert. Doch wie lassen sich tausende Werte verwalten?  

    Das Produktdatenmanagement PDM löst alle Probleme! Mit dieser Lösung können die Fertigungsprozesse kontinuierlich optimiert werden. Die Dokumentenverwaltung erfolgt online und die papierlose Fertigung trägt ihren Teil zum Umweltschutz bei. 

    Es gibt ein Werkzeug, das das Produktionsmanagement wesentlich erleichtert und dafür sorgt, dass das Produktionsplanungssystem perfekt funktioniert. Dieses Werkzeug ist als PDM-Software bekannt.  

      

    Was bedeutet die PDM-Software für das Datenmanagement und wie funktioniert sie? Was sind die Vorteile der digitalen Transformation von Daten und der papierlosen Fertigung? 

    Worum handelt es sich bei dem Produktionsmanagementsystem? 

    Das Produktionsdatenmanagementsystem besteht aus einem modernen MES-Komplettsystem und drei Add-ons: Paperless, Microstopps und Maschinensteuerung. Der entscheidende Vorteil ist die tiefe Integration in die Automatisierungsebene – angefangen beim Auslesen von unzähligen Meldungen und Produktionsdaten direkt aus der SPS bis hin zu automatischen Umrüstungen im laufenden Betrieb. Ihre gesamte Produktion ist papierlos, da alle Formulare und Anweisungen digitalisiert und standardisiert sind. Mit dieser Lösung können Sie sich auf die Optimierung der Produktion konzentrieren, da alle Daten automatisch erfasst werden. 

    Die wesentlichen Vorteile:  

    • Ergreifen Sie Optimierungsmaßnahmen auf Grundlage zahlreicher Maschinendaten 
    • Eliminieren Sie Papier aus der Produktion, standardisieren Sie den Fertigungsablauf, führen Sie den Bediener durch den Prozess lassen Sie das System automatisiert Dokumente ausfüllen 
    • Automatisierter Datenaustausch zwischen SPS, Bedienern und ERP  

    Wie funktioniert das Produktdatenmanagementsystem?  

    Produktionsabläufe basieren auf der Verarbeitung von gesammelten Informationen. Produktionsmanagementsoftware ist eine schnelle und einfache Art der Produktdatenverwaltung.  

    Das Produktionsplanungssystem ermöglicht es, Abläufe zu organisieren und zu visualisieren, wie genau die Produktionsprozesse ablaufen sollen.  

    Eine papierlose Fertigung ohne Stapel von Dokumenten – alles wird innerhalb des Systemnetzwerks erledigt. Wie ist dies möglich?  

    Die Produktionsplanung ist mit Unmengen von Daten verbunden. Die PDM-Software sorgt für eine papierlose Fertigung und Dokumentenfluss und schont damit die Umwelt.  

    Papierlos zu arbeiten ist ein Muss für jedes fortschrittliche Unternehmen!  

    Der richtige Produktionsprozess wird durch eine detaillierte Datenanalyse ermöglicht. Bei der PDM-Software geht es nicht nur darum aktuelle Berichte einfach und schnell zu erstellen, es bietet auch die Speicherung historischer Daten und vergangener Aufträge oder Komponenten an. Das System hilft also dabei, realistische Annahmen für die Durchführung von Folgeprojekten zu treffen.  

    Dies sind nur einige der vielen Möglichkeiten, die das Produktdatenmanagement eröffnet. Es lohnt sich also, in PDM-Software für das Produktdatenmanagement zu investieren.  

      

    Wie funktioniert das Produktionsmanagementsystem?  

    Ein System zur Produktionsplanung erfordert die Implementierung eines Parameter-Informationspakets. Ohne diese Daten kann die Fertigung nicht gelingen. Jede nachfolgende Aktion, die von der PDM-Software für das Datenmanagement durchgeführt wird, basiert auf diesen ursprünglichen Informationen. Diese Daten werden dann gespeichert, um sicherzustellen, dass die Produktionsprozesse auf den entwickelten Algorithmen beruhen. 

    Die Produktionsmanagement-Software bietet einen Echtzeit-Überblick über die Betriebsabläufe, die Maschinenleistung sowie über Störungen und Mikro-Stopps.  

    Die Dokumentenverwaltung stellt also kein Problem mehr dar. Die papierlose Fertigung macht langwieriges Suchen nach Werten und Daten überflüssig, während die PDM-Software das papierbasierte System durch XLS- oder CSV-Dateien ersetzt. Der fertige Bericht beschreibt den gesamten Fertigungsprozess, alle Parameter und aufgetretene unerwünschte Situationen.  

    Auf Grundlage dieser Daten berechnet das Produktionsplanungssystem die notwendigen Parameter für zukünftige Prozesse. Ein fortschrittliches Produktionsplanungssystem garantiert außerdem wiederholbare Abläufe. 

    Ein System, das die Verwaltung von Produktionsdaten erleichtert!  

      

    Warum sollten Sie sich für unser Produktionsplanungssystem entscheiden?

    Die papierlose Fertigung auf Grundlage einer Produktionsmanagementsoftware ist eine Chance, Ihr Unternehmenspotenzial weiter auszuschöpfen 

    Produktdatenmanagement macht die Produktentwicklung kostengünstiger. PDM-Software trägt dazu bei, hohe Stückzahlen zu erzielen sowie das Produktionsmanagement effizient zu gestalten.  

      

    Papierlose Fertigung – ist das möglich?  

    Was sind die Vorteile der papierlosen Fertigung? Die digitale Transformation ist ein effektiver Weg, um mit archivierten Daten auf dem Laufenden zu bleiben. Die Informationen sind sofort verfügbar. Papierlos zu produzieren bedeutet auch, Dokumente effizient zu verwalten und sie schnell an den Empfänger zu senden.  

      

    Ein Produktionsplanungssystem ist eine gute Möglichkeit des Produktdatenmanagements. Das PDM garantiert einen effizienten Fertigungsablauf, ganz ohne Papier und zum Wohl der Umwelt.  

     

    Warum sollte ein modernes Unternehmen in ein Produktionsmanagementsystem investieren?  

    Die moderne Fertigung basiert auf dem Konzept der Industrie 4.0. Diese Form konzentriert sich auf die vollständige Automatisierung, daher ist es wichtig optimale Systemlösungen zu wählen, wie z.B. ein effizientes Dokumentenmanagement, eine digitale Umsetzung, eine papierlose Produktion, eine intelligente Produktionsmanagementsoftware oder ein leistungsstarkes Produktionsplanungssystem.  

     

    PDMS-Software ermöglicht eine sinnvolle Produktdatenverwaltung und Produktionssteuerung. Die Lieferkette ist gesichert, und das Unternehmen erhält die Möglichkeit zur weiteren Expansion.