Systemlieferung

Dediziert aber nicht von Null entwickelt

Bei ANT „dediziertes System“ bedeutet, dass das System mit dedizierten Funktionen, in Zusammenarbeit mit den Werkmanagers und basierend auf ihren Werkkenntnis und Erfahrung entsteht.

Alle ANT Systeme werden im ANT-AOS (Automation Operating System) entwickelt – Verbreitungssystemplattform, die unseren Ingenieuren ermöglicht, maßgeschneiderte Lösungen in stabiler, effektiver und anpassbaren Programmierumgebung zu erstellen. ANT-AOS ist eine offene Plattform. Das bedeutet, dass der Zugriff zu beiden Umgebungen den Kunden erteilt wird – sowohl zu der Betriebs- wie auch zu der Entwicklungsumgebung. Im AOS Management Studio kann der Verwalter die Fülle der Systemkonfiguration sehen. Außerdem, hat der Kunde Zugriff zu rohen (nicht kompilierten) Skripten, welche für das ganze System dezidiert sind.

ANT: AOS

ANT: AOS<

Echtbetrieb Aufnahme in drei Monaten

Durch die Erstellung des Systems in der SCRUM Methodologie sind wird im ständigen Kontakt mit den Werkmanagern. Nach 1-2 Wochen ab dem Projektstart, zeigen wir unseren Kunden die ersten Ergebnise, Daten und Bildschirme. In derselben Zeit verbinden unsere Ingenieure die Maschinen (PLC, Signale, Sensoren, Messuhren), montieren die Bedienpanele und Großbildschirme. Wenn der Server und das Industrienetzwerk bereit stehen, können wir die ersten Produktionsdaten erfassen.

Bereit zur Arbeit

Während der 3-6 Monate arbeiten wir mit dem Kunden zusammen, um ein benutzerfreundliches, angepasstes System zu liefern. Wir legen den Schwerpunkt auf den Bedienerpanelinterface um ihre Arbeit so ergonomisch und effizient zu gestalten wie es nur möglich ist.

Deswegen sammeln wir direkt von den Maschinen so viele Daten wie nur möglich.

Scrum

Scrum<
Ant Solutions Logo